Beistandschaft: Beratung und Unterstützung

BIS: Templatebasierte Anzeige

 

 Beistandschaft: Beratung und Unterstützung

Als kostenfreies Hilfsangebot, insbesondere auch für alle alleinerziehenden Elternteile, beraten und unterstützen wir:

- Mütter und Väter, die allein für ein Kind oder einen Jugendlichen sorgen, bei der Ausübung der Personensorge (z. B. Vaterschaftsfeststellung) einschließlich der Geltendmachung von Unterhalts- oder Unterhaltsersatzansprüchen des Kindes oder Jugendlichen

- bei nicht miteinander verheirateten Eltern den betreuenden Elternteil hinsichtlich seiner eigenen Unterhaltsansprüche gegenüber dem anderen Elternteil

- nicht miteinander verheiratete Eltern über die Abgabe einer Sorgeerklärung und die Möglichkeit der gerichtlichen Übertragung der gemeinsamen elterlichen Sorge

- Volljährige bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres bei der Geltendmachung von Unterhalts- oder Unterhaltsersatzansprüchen.

Wir vertreten Ihr minderjähriges Kind wenn die außergerichtliche Beratung und Unterstützung nicht den gewünschten Erfolg hat, im Rahmen einer Beistandschaft im Verfahren auf Vaterschaftsfeststellung und auf Zahlung von Unterhalt auch vor Gericht. Rechtsanwaltskosten würden damit für Sie entfallen. örtliche Zuständigkeiten: Wohnsitz des Kindes bzw. Wohnsitz des Elternteiles bei dem das Kind lebt Für die Sachbearbeitung ist maßgeblich der Familienname des Kindes bzw der Name der Mutter, falls das Kind noch nicht geboren ist.

Zur weiteren Information steht Ihnen unser Info-Flyer in den Downloads zur Verfügung. 

Kosten

Die Dienstleistungen des Jugendamtes sind kostenfrei!