Vorläufiger Personalausweis

BIS: Templatebasierte Anzeige

 

 Vorläufiger Personalausweis

Vorläufiger Personalausweis

Einen vorläufigen Personalausweis erhalten Sie, wenn Sie uns darlegen können, dass Sie sofort einen Personalausweis benötigen. Beispielsweise, wenn überraschend eine Reise ansteht, Ihr Personalausweis abgelaufen ist, verloren oder gestohlen wurde und Sie keinen Reisepass besitzen. Der vorläufige Personalausweis ist nur drei Monate gültig. 

Notwendige Unterlagen

- Soweit vorhanden der Kinderreisepass, Reisepass oder bisherige Personalausweis.
- Wenn kein Ausweisdokument vorhanden ist, dann die Geburts-/Abstammungsurkunde oder Eheschließungs- 
   urkunde.
- Ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild in der Größe 45 mm x 35 mm - nicht älter als sechs Monate - im
  Hochformat ohne Rand. Das Lichtbild muss die Person in einer Frontalaufnahme, ohne Kopfbedeckung und
  ohne Bedeckung der Augen zeigen. Von der Verpflichtung, dass das Lichtbild den Ausweisbewerber ohne 
  Kopfbedeckung zeigen muss, können insbesondere aus religiösen Gründen Ausnahmen zugelassen werden.
- Zustimmungserklärung und Ausweisdokumente der Sorgeberechtigten bei einer Antragstellung unter 16 Jahren,     welche bei Dokumenten zu finden ist.

Speed Capture Station für Passfoto, Fingerabdrücke, Unterschrift

Die Speed Capture ist ein Terminal, an dem Sie in wenigen Minuten selbständig die für die Beantragung eines Ausweises notwendigen biometrischen Merkmale - sprich Passfoto, Fingerabdrücke und Unterschrift - erfassen lassen können. Weitere Informationen 

Terminreservierung

 Um Wartezeiten bei Ihrer persönlichen Vorsprache zu vermeiden, können Sie vorab online einen Termin reservieren.

Rechtliche Grundlage

Personalausweisgesetze des Bundes und des Landes NRW

Bezahlung

Sie können in unserem Bürgerbüro ganz bequem mit Girocard oder bar bezahlen. 

Kosten

Der vorläufige Personalausweis kostet 10 Euro.

Zuständige Kontaktpersonen

Bürgertelefon:
Tel: 02421 25-2036