Auftrag einreichen

Ihre Auswahl:

Themenbereich: Heiraten

Neuer Auftrag: Heiraten

Beschreibung

Heiraten

Die Hochzeit ist ein ganz besonderer Augenblick im Leben eines Paares. Das Standesamt hilft Ihnen, damit dieser Tag der Schönste in Ihrem Leben wird. 

Anmeldung zur Eheschließung 

Der Eheschließung geht die "Anmeldung zur Eheschließung" (früher: Aufgebotsbestellung) voraus. Brautleute sollten sich zur Vermeidung unnötiger Wegstrecken vor ihrer Anmeldung entweder persönlich oder telefonisch beim Standesamt erkundigen, welche Unterlagen bzw. Urkunden dafür benötigt werden. Besitzt mindestens ein Verlobter nicht die deutsche Staatsangehörigkeit, können Auskünfte aus Gründen der Rechtssicherheit nur bei persönlicher Vorsprache erteilt werden.

Aus organisatorischen Gründen können leider keine Heiratstermine ohne vorherige Eheanmeldung reserviert werden. Eine Ausnahme bilden die Trautermine auf Schloss Burgau und im Leopold-Hoesch-Museum. In diesem Fall genügt es, wenn einer der Verlobten in der Dienststelle Markt 2 vorspricht und die für die Ambientetrauung zusätzlich anfallende Gebühren entrichtet. Gerne nimmt auch das Bürgerbüro samstags während seiner Öffnungszeiten Ihre Reservierung entgegen. Die Eheanmeldung kann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Sie ist sechs Monate gültig, das heißt, die Anmeldung kann frühestens sechs Monate vor dem Trautermin erfolgen. 

Das Standesamt Düren hält eine Auswahl von Stammbüchern in verschiedenen Preisklassen für Sie bereit, die Sie bei Ihrem Besuch erwerben können.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standesamtes freuen sich auf Ihren Besuch und stehen Ihnen gerne zu allen Fragen zu Ihrer Hochzeit Rede und Antwort.

Als zusätzlichen Service bietet das Standesamt außerdem eine Übertagung der Trauung live im Internet an. Zurzeit nur aus dem Trauzimmer Markt 2. 

Weitere Informationen zu der Dienstleistung finden Sie unter: 

- Live-Übertragung Ihrer Trauung 

Möchten Sie eine Trauungen verfolgen finden Sie diese auf der Internetseite der Stadt Düren.



Trauorte

In Düren kann man sich an drei verschiedenen Orten und in drei verschiedenen Gebäuden trauen lassen - im Stammhaus, im Kern der Dürener Innenstadt, Markt 2, im historischen Leopold-Hoesch-Museum, im Herzen der Stadt, und im romantischen Schloss Burgau in Düren, Stadtteil Niederau-Krauthausen, etwa 10 Autominuten von der Dürener Innenstadt entfernt. 

Trauzimmer Markt 2

Unser Trauzimmer am Markt 2 ist dem Anlass entsprechend ausgestattet und bietet Ihnen und Ihren Gästen für maximal 25 Personen Platz (ca. 20 Sitze).

Trauzeiten
montags und mittwochs zwischen 14:00 und 15:30 Uhr sowie freitagvormittags zwischen 9:00 und 12:00 Uhr

Gebühren
keine zusätzlichen Gebühren

 

 

Schloss Burgau 

Ein einzigartiges Trauzimmer befindet sich auf Schloß Burgau in Düren. Das im Jahre 1100 erbaute Schloß empfängt seine Gäste mit einem außergewöhnlichen Flair. Sie als Brautpaar können im dortigen Erkerzimmer an ausgewählten Samstagen Ihr persönliches Glück in stilvoller Atmosphäre besiegeln.

Trauzeiten 
an ausgewählten Samstagen zwischen 9:30 bis 12:30 Uhr

Gebühren
Samstagstrauung: 216,00 Euro

 

Leopold-Hoesch-Museum

Das 1905 eingeweihte Leopold-Hoesch-Museum ist aufgrund seines neubarocken Baus mit Jungendstilelementen ein besonderer Ort für eine Trauung. Es besticht durch sein einzigartiges Ambiente.

Trauzeiten:
an ausgewählten Freitagen: 11:00 Uhr, 11:30 Uhr, 12:00 Uhr 
an ausgewählten Samstagen zwischen 10:00 und 12:00 Uhr

Gebühren: 
Freitagstrauung: 100,00 Euro
Samstagstrauung: 166,00 Euro

Ambientetrauungen 2019

 

Gebühren

Die Eheanmeldegebühren betragen zwischen 60 und 100 Euro. Sie sind anlässlich der Eheanmeldung in bar oder per EC-Karte zu begleichen.

Kontaktdaten

Standesamtswesen, Einbürgerungen

Markt 2

52349 Düren

regio iT Version bis-portlet: 3.6.1

Sie möchten eine Dienstleistung der Stadtverwaltung Düren nutzen?

Dann klicken Sie in der entsprechenden Kategorie auf die gewünschte Dienstleistung und informieren Sie sich.

Sie haben zwei Möglichkeiten Kontakt aufzunehmen:

Nutzen Sie den sicheren Weg und melden Sie sich im Bürgerportal an. Sie können dann ihre Daten in das hinterlegte Formular eingeben und so sicher über das Bürgerportal mit uns kommunizieren.

Alternativ können Sie auch eine E-Mail schicken. Beachten Sie bitte hierbei die Hinweise zur elektronischen Kommunikation.